Navigation überspringen

Wanderungen im Naturschutzgebiet “Oberes Begatal”

Weißt Du noch, wie es früher war?

Von Kirchpfaden, Felsenkellern, Galgen und Naturschutz: Eine geführte Wanderung mit historischen Hintergründen im Naturschutzgebiet “Oberes Begatal”.

Ca. 8 km; 3,5h; 150 Höhenmeter; Gutes, wasserdichtes Schuhwerk, und an die Witterung angepasste Kleidung sind erforderlich.

Die Wandergruppe im Verein „Alt Lemgo“ bietet geführte Wanderungen abseits ausgeschilderter Wanderwege durch das östliche Begatal an. Die Wanderung beginnt und endet am Schloß Brake und führt vorbei am Holsterberg entlang der Bega durchs Naturschutzgebiet nach Osten. Die Wanderung wird regelmäßig unterbrochen, um auf historische Gegebenheiten vor Ort einzugehen: Es gibt Altes und Neues über Mühlen, Bierkeller, Eisteich, Flußbadeanstalten, Kirchpfade, Landwehren, Hohlwege und das Naturschutzgebiet „Oberes Begatal“ zu erfahren.

Weitere Informationen zu dieser und anderen Veranstaltungen der Wandergruppe im Verein “Alt Lemgo” finden Sie unter: www.verein-alt-lemgo.de/wandern/

Des Weiteren sind Gruppenführungen (>5 Personen) nach Vereinbarung möglich. Kontakt über Lemgo Marketing:

Tel.: 05261 98870
E-Mail: info@lemgo-marketing.de

 

Ratgeber zum Thema Naturschutzgebiete

Hier finden Interessierte einen guten Überblick über folgende Fragen:

  • Ist das Wandern in Naturschutzgebieten erlaubt?
  • Wie muss ich mich verhalten, wenn ich durch ein Naturschutzgebiet wandere?

Den Ratgeber finden Sie unter: https://www.bussgeldkatalog.org/wandern-naturschutzgebiet/