Navigation überspringen

Wanderweg A2 Stadtwald – Viel Wald um den alten Aussichtsturm

Film: Wanderweg A2 Stadtwald – Viel Wald um den alten Aussichtsturm

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wer die Ruhe des Waldes, seine frischen Farben und seinen Geruch mag, der kommt hier auf seine Kosten.

Der Weg führt uns durch hellen Laub- und düsteren Nadelwald und teilweise auch über Stock und Stein. Aber, es eröffnet sich dem Wanderer bei gutem Wetter auch eine Aussicht nach Norden bis zur Porta Westfalica (nur im Winter).

Im Tiergehege am Langenfelder Weg bekommt man spätestens die Gelegenheit, Rehwild im Wald oder auf der Lichtung zu sehen.

Der Rückweg folgt nun dem Landwehrweg (L) und dem Hansaweg (X9), vorbei an einer Möglichkeit zur Einkehr und an schönen Aussichten vom Waldrand über Lemgo im Tal. Nach einem steilen Anstieg erreicht man den Ausgangspunkt der Tour, den alten Aussichtsturm wieder: Dieser wurde übrigens im Jahr 1880 aus den alten Steinen des abgebrochenen Regenstores, einem Torturm der Lemgoer Stadtbefestigung, errichtet: Echte Lipper werfen einfach nichts weg!

 

Start & Ziel:

Parkplatz oder Bus:
Parkplatz Lemgo, Aussichtsturm 1
Stadtbus Linie 3, Haltestelle “Kleiner Spiegelberg”, 1.300 Meter (steil bergan), 24 Minuten

 

Highlights der Tour:

  • Tiergehege mit Rehwild
  • Försterteiche
  • Staffpark
  • Aussichtsturm
  • Landwehr

 

Gastronomie auf dem Weg:


Impressionen des Wanderweges: